Ringernachwuchs trainiert gemeinsam


Am 21. und 22. Februar trafen sich einige Nachwuchsringer in Frankfurt (Oder), um ein gemeinsames Trainingswochenende zu absolvieren. Insgesamt 34 junge Sportlerinnen und Sportler fanden den Weg ins Frankfurter Sportzentrum.Die Teilnehmer kamen aus Demmin (Mecklenburg-Vorpommern), Weißwasser (Sachsen), sowie aus den brandenburgischen VereinenHenningsdorf, Cottbus, Eisenhüttenstadt und natürlich Frankfurt (Oder). Diese große Beteiligung, besonders von den auswärtigen Vereinen, ist ein großer Erfolg. Es wurde in beiden Ringerstilarten, Griechisch-Römisch und Freistil, trainiert. Im letzten Training wurde sogar ein Mannschaftskampf durchgeführt. Natürlich kamen das Spiel und der Spaß im Training nicht zu kurz. Alle Sportler und Trainer waren vom gemeinsamen Training begeistert und wollen in Zukunft wieder kommen.