Raab Karcher Cup in Potsdam



Der Frankfurter Ringernachwuchs nahm sehr erfolgreich am Raab Karcher Cup in der Landeshauptstadt Potsdams teil. Ein weiteren Turniersieg feierte Raffael Albrecht.

In der Gewichtsklasse bis 38 kg in der Altersklasse der C-Jugend schaffte er es, keinen einzigen Wertungspunkt abzugeben.

Im gleichen Limit landete Nick Schubert auf dem guten vierten Platz. In einem spannenden Poolfinale lag er schon mit 12:2 Punkten zurück. Führte dann kurz vor Schluss mit 16:14 und verlor dieses Fight dann trotzdem noch. Auch auf Michel Steglich war wieder Verlass. Er wurde erneut Turniersieger in der Gewichtsklasse bis 28 kg. Henning Prätz ist erst seit 3 Monaten beim Ringen und präsentierte sich super. In der Gewichtsklasse bis 34 kg gewann er sogar einen Kampf, konnte sich aber noch nicht im Vorderfeld platzieren.

In der D-Jugend begann Ben Bölke (34 kg) mit 2 Siegen stark. Doch dann schwand seine Konzentration und er verlor seine restlichen Kämpfe. Am Ende blieb der Sechste Platz. Felix Rüdiger (25 kg) und Dorian Kolbe (27 kg) kamen dieses mal leider nicht unter die besten 10 ihrer Gewichtsklasse. Doch beide sind jung und lernen eifrig.