2 Turniersiege für DRB-Freistilnachwuchs in Bukarest

Bukarest – Mit zwei Turniersiegen, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen kehrten der deutsche Freistilnachwuchs vom Internationalen Turnier aus Bukarest (ROU) zurück.
Bei den Kadetten wurde Horst Lehr (50 kg/VfK Schifferstadt) nach Siegen über Sergiu Lupascu (MDA) und Ioan Butnaru (MDA) als Turniersieger in seiner Gewichtsklasse geehrt, im stark besetzten Limit bis 74 kg setzte sich Johannes Deml (KSC Hösbach) gegen Zhoro Zhelyazkov (BUL), Zsolt Horvath (HUN), sowie gegen Blagovest Tropchev (BUL) durch und stand am Ende des Turnieres ebenfalls auf dem obersten Treppchen.


Richard Stoll (100 kg/ASV Cham) bestritt bei 5 Teilnehmern in der schwersten Kategorie ein nordisches Turnier 'Jeder gegen Jeden'. Im ersten Duell unterlag Stoll gegen Daniel Vaselinov (BUL), setzte sich dann jedoch gegen Alexandru Neagu (MDA), Nikolay Mitev und Dimitar Hristov (beide BUL) mit Schultersiegen durch. Da Vaselinov seine weiße Weste bis zum Ende behielt, bekam der DRB-Schwergewichtler bei der Siegerehrung die Silbermedaille überreicht.

Lars Schäfle (85 kg/RKG Freiburg 2000) bezwang Bozhhidar Todorov (BUL), unterlag dann jedoch gegen Gheorge Erhan (MDA) und holte damit Bronze, genauso wie Leon Gerstenberger (58 kg/AB Wurmlingen), der Constantin Belcea (ROU) bezwang, im Halbfinale an Nikolai Grahmez (MDA) scheiterte. Im Kampf um Bronze setzte sich der Deutsche Meister von Schwäbisch Hall 2016 gegen Darius Draghici (ROU) durch.

Adrian Wolny (63 kg/TSV Gailbach) rundete die Bilanz der DRB-Kadetten nach zwei Siegen und zwei Niederlagen mit einem 5. Platz ab.

Auch die Freistil-Junioren testeten in Bukarest schon einmal für die anstehenden Europameisterschaften. Timo Moosmann (60 kg/KSV Tennenbronn) kam als Einziger DRB-Starter dieser Altersklasse in Medaillennähe, er bezwang Vusar Karimov (SWE), unterlag jedoch im Viertelfinale NurzhanSeitzhan (KAZ). In der Hoffnungsrunde kämpfte er sich mit einem Sieg über Daniel Chomanic (SVK) ins kleine Finale, wo Moosmann allerdings eine erneute Niederlage gegen Rifat Saibotalov (KAZ) hinnehmen musste und das Turnier auf dem 5. Platz beendete.
Auch Kadett Horst Lehr (50 kg) griff bei den Junioren nochmals ins Kampfgeschehen ein. Im Viertelfinale bezwang er Mehma Yuce (TUR), musste sich im Halbfinale Raszvan Kovacz (ROU) beugen und verlor auch das kleine Finale um Bronze gegen Genadi Marinov (BUL).

Für den DRB-Freistilnachwuchs um Trainer Jürgen Scheibe war Bukarest die erste internationale Hürde auf dem Weg zu den diesjährigen, internationalen Meisterschaften.


Jörg Richter