7:30 Heimniederlage gegen Potsdam


Auf dem ersten Platz steht nach-wie-vor der RC Germania Potsdam. Die Havelstädter ließen beim Schlusslicht KG Frankfurt(O.)/Eisenhüttenstadt nichts anbrennen und gewannen den Kampf im Sportzentrum Frankfurt(O.) klar mit 30:7. Die Gastgeber konnten nur zwei Erfolge erzielen; Roy Lehmann (61 kg/GR) wies RCG-Neuzugang Chris Militzer in die Schranken, der ebenfalls an der Eliteschule des Sports in Frankfurt(O.) zur Schule geht und im Leistungszentrum trainiert, im letzten Duell des Abends schulterte Paul Fischer (75 kg/GR) seinen Kontrahenten Stephan Braschke eine halbe Minute vor Kampfende. Der RC Potsdam hatte schon nach den ersten 5 Begegnungen den Sieg in der Tasche, Tom Laerz (57 kg/FR), Ricardo Melz (130 kg/GR), Oliver Diller (98 kg/FR) und Justus Wydmuch (66 kg/FR) sorgten mit vorzeitigen Erfolgen für den 16:3-Halbzeitstand.

Mit Wiederanpfiff schraubte der RC Germania Potsdam das Ergebnis durch Siege von Johannes Schmiege (86 kg/GR), Anthony Foth (66 kg/FR), Mathias Säwert (86 kg/FR) und Sven Menzel (75 kg/FR) auf 30:7.