Goldener Wettkampf in Zella-Mehlis

Die Frankfurter Sportschüler gewannen beim 3. Ruppbergpokalturnier im thüringischen Zella-Mehlis starke sieben Goldmedaillen. Zudem freute sich Trainer Harald Stern, der in Zella-Mehlis noch von Rene Bohn tatkräftig unterstützt wurde, über den Gewinn von vier Silber- und einer Bronzemedaille.

Der Wettkampf wurde in den Altersklassen der A-, B-, C- und D-Jugend ausgetragen und war quantitativ, sowohl auch qualitativ gut besetzt. In der C-Jugend wurden Rico Tewellis (46 kg) und Hanno Hänsel (63 kg) jeweils Turniersieger. Die beiden Frankfurter Eigengewächse Miguel Welenga und Philip Triebler landeten in der Gewichtsklasse bis 38 kg auf den guten Plätzen zwei und fünf. In der B-Jugend standen mit James Schreiner (42 kg), Eric Berger (54 kg) und Tien Nguyen Ho (76 kg) gleich drei Athleten der Frankfurter Sportschule auf dem obersten Siegertreppchen. Silber gewannen Jason Knauerhase (50 kg) und Nicolas Hollon (54 kg). Hinter Nicolas wurde zudem Hannes Müller guter Dritter in der Gewichtsklasse bis 54 kg.  Auf dem undankbaren vierten Platz landeten Paul Bohn (38 kg), Gordon Matisch (46 kg) und Levin Witthulz (50 kg). In der A-Jugend gab es in der Gewichtsklasse bis 69 kg einen Frankfurter Doppelsieg. Hier setzte sich Aron Fauth gegen Jannik Bitterling durch. Einen weiteren Turniersieg feierte Philip Atorf bis 85 kg.