RC Germania Potsdam gastiert an der Oder


Am kommenden Samstag findet für den RSV Hansa 90 der erste Heimkampf der laufenden Saison in der Regionalliga Mitteldeutschland statt. An diesem 03. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, ist ausgerechnet der RC Germania Potsdam zu Gast.Das Brandenburg-Derby wird in der Ringerhalle am Olympiastützpunkt ausgetragen. Für unsere Jungs war die Saison bisher alles andere als optimal. Viel zu oft hatte man verletzungs- oder berufsbedingte Ausfälle, die nicht kompensiert werden konnten. Das Team des RSV Hansa 90 ist eine Ausbildungsmannschaft für den Nachwuchs und will sich gegen Ihre erfahrenere Gegnerschaft behaupten und dadurch weiter nach vorne entwickeln. Auch am Wochenende ist eher der Gast aus Potsdam, der die Tabelle in der Regionalliga souverän anführt, der Favorit. Herz der Potsdamer Mannschaft ist Ricardo Melz. Der 28-jährige ehemalige Deutsche Meister und Drittplatzierte der Juniorenweltmeisterschaften absolvierte sein Abitur an der Frankfurter Sportschule und ist in dieser Saison noch ungeschlagen. Mit Martin Lehmann, Toni Gladitz und Oliver Diller kämpfen weitere starke und erfahrene Ringer in den Reihen der Potsdamer. Aber auch einige Nachwuchsathleten gehören zum Team aus der Brandenburger Hauptstadt. Von denen lernen und trainieren Chris Militzer, Rick Brauer und Anthony Foth aktuell an der Frankfurter Sportschule. Die Jungs von der Oder wollen gegen Potsdam alles aus sich herausholen und ihren Fans einen schönen Kampfabend bescheren. Der Eintritt ist übrigens frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

                                                                                                  

Regionalliga Mitteldeutschland

RSV Hansa 90 – RC Germania Potsdam

Wo: Ringerhalle am Olympiastützpunkt, 15230 Frankfurt (Oder)

Wann: 03.10.2015, 19:15 Uhr