Landesmeisterschaften Freistil in Potsdam


Insgesamt 129 Nachwuchsathleten, darunter 18 Kinder vom RSV Hansa 90 Frankfurt (Oder), gingen in Potsdam bei den Landeseinzelmeisterschaften an den Start. Die Frankfurter landeten in der Mannschaftswertung auf einem starken dritten Platz.In der E-Jugend bis 23 kg gingen gleich drei RSV-Athleten auf die Matte. Ludo Zimmermann wurde Zweiter, Justin Lucht Dritter und Ole Echost Fünfter. Trainer Brian Tewes freute sich besonders über die Leistungen von Ludo Zimmermann und Justin Lucht, bei denen man klare Verbesserungen gesehen hat. In der Gewichtsklasse bis 25 kg rang auch ein RSV-Duo. Nils Schubert sicherte sich die Silbermedaille und Pierre Neumann die Bronzemedaille. In der D-Jugend wurde Caner Büber (58 kg) Turniersieger. Er rückte sogar eine Altersklasse auf, was seiner Leistung noch mehr Glanz verleiht. Silbermedaillen gewannen Leandro Woick (29 kg) und Robert Kikov (31 kg). Auch Felix Rüdiger (27 kg) auf Rang drei und Dorian Kolbe auf Rang fünf zeigten gute Leistungen. In der C-Jugend steuerte Michel Steglich (28 kg) einen weiteren Turniersieg bei. Bronzemedaillen gewannen Diego Kästner (31 kg) und Oliwier Albrecht (34 kg). Oliwier brachte sich leider durch eine Unkonzentriertheit um den Turniersieg. Starke leistungen zeigten auch Henning Prütz (38 kg) auf Rang vier und Moritz Bonack (46 kg) auf Rang fünf. Für Ben Bölke, Benjamin Mausolf und Max Pesch reichte es bei diesem Wettkampf leider nicht zu einer vorderen Platzierung.